Englischer Pudding mit Zuckerrübensirup

Eine 1,2-l-Puddingform großzügig mit Butter ausfetten.

50 g Zuckerrübensirup auf den Boden der Puddingform gießen und beiseitestellen.

Die restlichen 50 g Zuckerrübensirup, Butter, Zucker und Zitronenschale mit einem Küchenmixer verrühren, bis eine helle, schaumige Masse entsteht. Zuerst die Hälfte der Eier und dann die Hälfte des Mehls unterrühren. Die übrigen verquirlten Eier, das restliche Mehl und die Milch unterrühren.

Die Masse in die Puddingform geben und glattstreichen.

Die Form mit einem Kreis aus Alufolie bedecken, die Folie in der Mitte falten, damit der Pudding aufgehen kann. Folie um den Rand der Form drücken, damit sie nicht verrutscht.

Die Puddingform in die Crock-Pot Schüssel setzen.

So viel kaltes Wasser in die Schüssel gießen, dass es bis zur Hälfte der Puddingform reicht. Den Deckel aufsetzen und den Pudding auf Stufe Low für 3-4 Stunden garen.

Die Form vorsichtig aus der Schüssel heben, die Folie entfernen und den Pudding auf einen vorgewärmten Teller stürzen.

Zum Servieren den restlichen Sirup über den Pudding gießen, in nicht zu kleine Scheiben schneiden und dazu Custard oder Vanillesoße reichen.

Garzeit

3-4 Stunden (High)

Portionen

4-5

Zutaten

  • 175 g weiche Butter und etwas Butter zum Ausfetten der Form
  • 100 g heller Zuckerrübensirup
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Zitrone, nur die Schale davon
  • 1 Orange, Schale und Saft
  • 3 mittelgroße Eier
  • 175 g Mehl, mit ½ TL Backpulver vermischt
  • 15 ml Milch

Zum Servieren

  • Stilecht mit 4-5 EL Golden Syrup
  • falls Sie diesen bekommen (ansonsten Zuckerrübensirup)
  • heißem Custard (ersatzweise Vanillesoße)